Apple übernimmt Shazam!

12. Dezember | Keine Kommentare |

Shazam: Eine praktische und kostenlose App, um Lieder zu erkennen – nach dem Download muss man den Bildschirm antippen und das Handy in Richtung der Musik halten (vorsingen funktioniert nicht!). Die App erkennt in der Regel nach nur wenigen Sekunden, um welches Lied es sich handelt. Die Funktion wurde bereits in iOS integriert – Siri konnte mit Shazam ebenfalls Lieder erkennen. Jetzt hat Apple die App komplett übernommen, der Preis ist aber unbekannt.

      

Neue Windows 10 Tastenkombination färbt den Bildschirm schwarz-weiß!

4. Dezember | Keine Kommentare |

Windows 10 hat mit Build-Nr. 1709 eine neue Funktion für Menschen mit Farb-Sehschwäche erhalten. Allerdings ist die Funktion sehr ähnlich zu einer von vielen häufig genutzten Tastenkombination und könnte daher schnell versehentlich aktiviert werden. Was man tun muss, wenn der Windows-Bildschirm plötzlich schwarz-weiß dargestellt wird, zeigt daher diese Anleitung zum Zurückstellen des schwarz-weiß Bildschirms.


Google bringt intelligentes Kamera-Update für den Raspberry Pi!

4. Dezember | Keine Kommentare |

Ein Gehäuse aus Pappe, Kameralinsen und das Visionbonnet-Board für den Raspberry Pi: Zusammen mit dem RPi Zero W und der RPi Kamera wird daraus ein intelligentes Kamera-System, das zwischen Tieren und Personen und Gesichtern unterscheiden und 1.000 unterschiedliche Objekte erkennen soll. Die Technik läuft aber auf dem Board selber, nicht in der Google-Cloud! Weiterlesen »

Welche Windows 10 Version?

1. Dezember | Keine Kommentare |

Microsoft hat seit dem Erscheinen von Windows 10 schon zahlreiche Updates und neue Versionen veröffentlicht, intern „Build-Nummer“ genannt. Aktuell ist Build Nummer 1709, das „Fall Creators Update“, das Windows 10 um einige Funktionen erweitert hat. Um sich die aktuelle Versionsnummer anzeigen zu lassen, muss man nur „vinver“ in das Suchfeld neben dem Starrmenü eingeben: Damit öffnet man ein Fenster, um die Windows-Version anzuzeigen!

Windows 10 Version anzeigen

Black Friday und Cyber-Monday

27. November | Keine Kommentare |

Heute endet mit dem Cyber-Monday für viele Anbieter die Rabatt-Schlacht rund um den „Black Friday“: Amazon hat noch einmal SSD- und Festplatten-Laufwerke im Angebot und verkauft auch die eigenen Echo-Lautsprecher, den FireTV Stick und die Fire Tablets günstiger, Saturn hat einige Handys, den smarten Google Home Lautsprecher oder den Google Chromecast im Angebot. Wer kurz vor Weihnachten noch neue Technik braucht, sollte also heute noch zuschlagen!

Vorsicht: Bei diesem Satz ruft „Siri“ die Polizei!

24. November | Keine Kommentare |

Siri, Apples digitale Assistentin in allen aktuellen iPhone- und iPad-Modellen, hat einen Bug: Normalerweise interpretiert sie Zahlen direkt als Telefonnummern, um auch ohne Berührung eine Nummer wählen zu können. Sagt man aber „100 Prozent“ ignoriert sie das „Prozent“ und wählt statt der 100 direkt den Notruf – daher nicht nachmachen!

Microsoft Patchday!

15. November | Keine Kommentare |

Microsoft hat wieder zahlreiche Updates für die noch unterstützten Betriebssystem Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 herausgebracht, die umgehend installiert werden sollten. Neue Funktionen gibt es nicht, die Updates schließen lediglich erkannte Sicherheitslücken und beheben Fehler im System. Zum Update sollte man daher die Windows-Update-Funktion starten oder die automatischen Updates aktivieren: Dann werden die Upodates automatisch beim Herunterfahren des PC geladen und installiert.

Blizzard verschenkt StarCraft 2!

14. November | Keine Kommentare |

StarCraft 2 kostenlos Download

Das Strategie-Spiel „StarCraft 2“ von Blizzard ist ab sofort kostenlos erhältlich: enthalten ist im kostenlosen Download dabei die Einzelspieler-Kampagne des ersten StarCraft II Teils von 2010 (Wings of Liberty) und der Mehrspielermodus, die anderen beiden Teile sind noch noch nicht kostenlos. Bei den Systemanforderungen wird Windows 10 als 64-Bit Version, 4GB RAM und ein Intel Core i5 oder AMD FX Prozessor empfohlen, als Grafikkarte sollte es eine GeForce GTX 650 oder Radeon HD 7790 sein. Das Spiel läuft aber auch unter Windows 7 und Windows 8 mit einem Intel Core 2 Duo oder AMD Athlon 64 X2 5600+ Prozessor und mindestens 2 GB RAM.

Zum Gratis-Download von StarCraft II

Twitter erhöht Zeichenlimit: 280 Zeichen Tweets möglich!

8. November | Keine Kommentare |

Ab sofort können Tweets doppelt so lang sein: Twitter hat die Zeichenbeschränkung von nur 140 Zeichen pro Tweet endlich aufgehoben. Bereits letztes Jahr gab es Gerüchte, dass das Limit angehoben werden könne – damals befürchtete Twiiter-Mitgründer Jack Dorsey, dass sonst eher Screenshots der Texte auf Twitter als Bild geteilt werden, statt dem eigentlichen Text. Dann wären die Nachrichten aber nicht mehr von Twitters Suchfunktion auffindbar.

Ein anderer Grund für das Wegfallen des 140 Zeichen-Limits sind aber auch die Länge der einzelnen Tweets in unterschiedlichen Sprachen: In Japan, China oder Korea braucht man deutlich weniger Zeichen, um den gleichen Text darzustellen wie etwa auf englisch, deutsch, französisch oder spanisch: Daher habe ein durchschnittlicher Tweet auf japanisch nur 15 Zeichen, auf englisch aber 34. Um dies auszugleichen, stehen den Nutzern daher jetzt mit 280 Zeichen doppelt so viele Buchstaben zur Verfügung.

Burger Emoji: Apple oder Google, wer brät den besseren Hamburger?

1. November | Keine Kommentare |

Hamburger Emoji

Gehört der Käse auf das Burger-Patty oder unter das Fleisch? Wenn es nach den Burger-Emojis der verschiedenen Anbieter (Apple, Google, Microsoft, Facebook oder Twitter) geht, gehört der Käse ganz eindeutig über das Fleisch – nur bei Googles neuem Hamburger-Emoji ist das nicht der Fall, wie der dänische Autor Thomas Baekdal bemerkt hat. Aber auch bei dem Bier-Emoji wirkt das Bild der Google-Zeichner etwas seltsam: Hier schäumt sogar ein halbleeres Glas Bier noch sehr stark:

Bier Emoji

Falschmeldung: WhatsApp wird angeblich am 28. Januar abgeschaltet

19. November | Keine Kommentare |

Zur Zeit kursiert eine Meldung auf WhatsApp, dass der Dienst eingestellt würde, wenn man die Nachricht nicht weiterleitet. Laut dem WhatsApp Blog ist das aber Quatsch.

Die gefälschte WhatsApp-Nachricht lautet:

„Whatsapp wird heruntergefahren am 28. Januar
Nachricht von Jim Balsamico (CEO der Whatsapp) Wir haben zu viele Nutzer auf Whatsapp. Wir bitten alle Nutzer, diese Botschaft an die gesamte Kontaktliste weiterzuleiten. Wenn Sie nicht weitergeleitet wird, nehmen wir Ihr Konto als ungültig und es wird innerhalb der nächsten 48 Stunden gelöscht. Bitte diese Meldung NICHT ignorieren, sonst wird Whatsapp die Aktivierung ihres Kontos nicht mehr erkennen. Wenn Sie ihr Konto wieder aktivieren wollen nachdem es gelöscht wurde, wird eine Gebühr von 25,00 auf Ihre monatliche Rechnung hinzugefügt.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit aus dem Whatsapp Team .. :)

LETZTE WARNUNG!
Wenn Ihr WhatsApp Status
Error: status unavailable ist, dann sind Sie nicht ein häufiger Benutzer und um 17.00 Uhr CAT wird Whatsapp kostenpflichtug für Sie . Um sich als einen häufigen Benutzer zu kennzeichnen senden Sie diese Nachricht an 10 Leute, die es erhalten werden.“


So sieht Windows 8 aus

21. Mai | Keine Kommentare |

Windows 8Windows XP war zu bunt, Windows Vista zu kitschig. Windows 8 soll in der Desktop-Version daher schicker und eleganter werden, die neue Metro-Ansicht mit „Live-Kacheln“ erinnert stark an Microsofts Handy-Betriebssystem Windows Phone. Erste Bilder bei Computerhilfen.de.

„zerg rush“: Wieder ein lustiges Easteregg von Google!

29. April | Keine Kommentare |

Gibt man „zerg rush“ in die Google Suchleiste ein, versuchen viele kleine Os den Bildschirm zu überrennen. Wenn sie dabei nicht schnell genug weggeklickt werden, fressen sie auch noch die Suchergebnisse auf!

Hier ausprobieren: http://www.google.de/#q=zerg+rush

Barrel Roll & Tilt: Googles Eastereggs

20. Januar | Keine Kommentare |

Bei manchen Suchabfragen zeigt Google lustige Sachen: Bei „Do a barrel roll“ dreht Google den Seiteninhalt einmal um sich selbst. Gibt man „Tilt“ ein, kippt der Bildschirm in Erinnerung an einen Flipper-Automaten und bei „let it snow“ hat Google früher Schneeflocken angezeigt, die das Browserfenster langsam weiß werden ließen. Mehr lustige Google Eastereggs hat Computerhilfen.de zusammengestellt!

Neueste iPad 3 Gerüchte

16. Januar | Keine Kommentare |

Gerüchten zufolge soll es bereits in Produktion und ab März im Handel erhältlich sein: Apples iPad 3. Angeblich wurden auch Musterexemplare auf der International Consumer Electronics Show (CES) gesichtet. Das iPad 3 ist vermutlich mit einigen neuen technischen Feinheiten ausgestattet, wie zum Beispiel einem 9,7-Zoll-Display, einer höheren Auflösung (2.048 x 1.536) und einem Vier-Kern Prozessor. Es soll außerdem eine längere Akkulaufzeit haben und mit einer PowerVR-Grafikeinheit ausgestattet sein.

Gefährliche Lücke in zahlreichen WLAN Routern

30. Dezember | Keine Kommentare |

Über das „Wifi Protected Setup“ (WPS) lässt sich die Verschlüsselung eines WLAN Netzwerkes mit wenig Aufwand umgehen, um sich auf dem Router einzuloggen und das Netzwerk-Passwort herauszufinden. Bisher hilft es nur, WPS (falls möglich) abzuschalten.

Bald weniger Garantie bei Festplatten?

20. Dezember | Keine Kommentare |

Die Festplattenhersteller Seagate und Western Digital wollen ab dem 31. Dezember 2011 bei der Mehrheit ihrer Produkte die Garantie verkürzen. So wird es bei den meisten Standardlaufwerken von Seagate nur noch ein Jahr und bei Western Digital zwei Jahre Garantie geben. Diese gekürzten Garantien sollen aber nur die für Computerhersteller gedachten losen Festplatten gelten. Die im Handel verfügbaren Produkte sollen zunächst nicht von der reduzierten Frist des Herstellers betroffen sein, berichtet Golem.de.

Tipp: Langsamen PC wieder machen

19. Dezember | Keine Kommentare |

WindowsWenn Windows langsam wird, gibt es verschiedene Tricks, um den PC wieder zu beschleunigen. Windows neu zu installieren hilft zwar – beim Festplatte formatieren gehen aber alle Daten verloren und müssen wieder neu installiert werden.

Mit ein paar optimierten Einstellungen und Tuning-Tipps bekommt man den PC aber auch so wieder schnell – Tipp bei Computerhilfen.de

„Let it Snow“: Neues Google-Easteregg

18. Dezember | Keine Kommentare |

Google hat seine Eastereggs um virtuellen Schnee erweitert: Wer „Let it Snow“ in die Google Suche eingibt, bekommt den virtuellen Schnee aus dem oberen Browser-Rand.

Ist der Bildschirm dann irgendwann ganz weiß, kann man sich mit gedrückt gehaltener Maustaste ein Guckloch freischaufeln – ein Klick auf den „Defrost“ Knopf räumt den Bildschirm dann ganz frei.

Screenshot Anleitungen

8. Dezember | Keine Kommentare |

Eines der viel gefragten Themen des Computerhilfen.de Hilfe-Forums ist, wie man einen Screenshot macht – daher hier unser Tipp mit passenden Anleitungen!