9 von 10 Programmen illegal in China

In China sind neun von zehn Computerprogrammen nicht legal gekauft, belegt eine Studie im Auftrag der Softwarehersteller-Lobby Business Software Alliance BSA. Neben Vietnam ist China damit das Land mit der höchsten Piraterie-Quote weltweit: Im vergangenen Jahr wurden 53% der Programme illegal herunter geladen. Auf der Fälscher-Hitliste folgen nach Vietnam und China die Ukraine, Russland, Indien und Kasachstan. Die USA haben mit 21% die weltweit niedrigste Fälscherquote.

Gefunden bei: Computerhilfen.de





 Ähnliche Beiträge zu '

9 von 10 Programmen illegal in China

'
  • Die meisten Surfer kommen aus China
    Laut der USA Today hat China seit diesem Februar weltweit die meisten Internet-Nutzer. Damit verdrängt China die USA als bisherige Nummer 1 auf den zweiten...

  • USA und China sind Top-Spammer
    Die meisten unerwünschten Werbe-Emails (Spam) kommen laut einer Studie des britischen Antiviren-Softwareherstellers Sophos aus den US (23%) und China (20%) - aus Deutschland komme nur...

  • China: Land der Raubkopien
    Mehr als ein Viertel (insgesamt 26%) der in China verkauften Software soll nicht original sein: Laut Nachrichtenagentur Xinhua haben Produktpiraten dort letztes Jahr für 14...

  • Illegale WLAN-Surfer im Visier
    Der Polizei Neubrandenburgs ist es gelungen, zwei Personen des illegalen Eindringens in WLAN-Netzwerke und der damit verbundenen Datenspionage zu überführen. Die beiden Männer fielen der...