Bundestagswahlen2005.de ist eine private URL

Nachdem die SPD-Spitze durch Franz Müntefering die Neuwahlen verkündete, wurde die Internet-Adresse nicht durch die Bundesregierung registriert, sondern durch einen Studenten aus Berlin. Besagter Student, Michael Othmer, buchte die Adresse nach seiner eigenen Aussage eher zufällig. Herr Othmer ist jedoch bereit, die Adresse wieder abzugeben, bevorzugt an ein freies und unabhängiges Informationsportal oder eine Volkspartei. Ein Preis wurde jedoch noch nicht beziffert.





 Ähnliche Beiträge zu '

Bundestagswahlen2005.de ist eine private URL

'
  • Google Games: Lustige kleine Google-Spiele
    Zu bestimmten Tagen tauscht Google sein Logo immer wieder gegen besondere Grafiken: Diese "Doodle" genannten Bildchen sollen an besondere Ereignisse oder an die Geburtstag berühmter...

  • DisLike-Button – Eine Gefahr bei Facebook
    Um nicht nur Kommentare und Aktionen mit dem "Gefällt mir- Button" bei Facebook zu bewerten, locken Betrüger mit der Gegenaussage. Um einen angeblichen "Gefällt mir...

  • Konrad Zuse – Eine Legende in der Computertechnik
    Vor heute genau 100 Jahren ist der berliner Ingenieur Konrad Zuse geboren – der Mann, der den ersten programmierbaren Computer entwickelt hat. “Ich brauche das...

  • SIEMENS steigt aus: Keine deutschen PCs mehr
    Siemens steigt aus dem PC-Geschäft aus und hat seine Anteile an Europas größtem PC-Hersteller, dem Joint-Venture "Fujitsu-Siemens", an den bisherigen Partner Fujitsu verkauft. Siemens will...

  • Eine Woche PS3
    Anders als Xbox und Wii waren die Geräte aber ab Beginn nicht schwer zu bekommen. Das könnte sich mit Beginn der Grillsaison ändern: http://www.youtube.com/v/ZLnm_dRzr84