EXIF-Vorschaubild verrät Originaldatei

Digitalkameras speichern die gewählten Aufnahmeeinstellungen wie Blende und Belichtungszeit in den EXIF-Daten ab. Dort wird zusätzlich oft eine Bild-Vorschau mit gespeichert, die meisten das ursprüngliche Bild zeigt, selbst wenn es bearbeitet und dann gespeichert wurde, haben die Informatiker der Hoschschule Aachen herausgefunden. Probleme können dann auftreten, wenn auf den Bildern etwa Personen unkenntlich gemacht wurden, die man anhand des Vorschaubildes aber wieder identifizieren kann. Programme wie das kostenlose Irfanview können diese EXIF-Vorschau aber manipulieren oder löschen.





 Ähnliche Beiträge zu '

EXIF-Vorschaubild verrät Originaldatei

'