Umlaute für Mozilla und Firefox gestrichen

Neue Versionen der Mozilla-Browsersuite und des Firefox-Browsers werden keine Unterstützung mehr für IDN-Domains (z.B. deutsche Umlaute) besitzen. Diese Domains wurden dazu missbraucht, den Besucher auf falsche Webseiten zu führen, um an geheime Informationen wie Konto- oder Email-Passwörter zu gelangen.





 Passend zu '

Umlaute für Mozilla und Firefox gestrichen

'
  • Microsoft bringt Dark Mode für Outlook (Android & iOS)
    Die mobile Outlook Version für Android und iOS hat jetzt einen Dark Mode bekommen: Damit passt sich das Aussehen der Email- und Kalender-App besser an...

  • Notfall-Patch für Acrobat und Arobat Reader
    Adobe hat einen neuen Notfall-Patch für den beliebten Acrobat Reader und Acrobat, die Software zum Erstellen von PDF-Dokumenten, veröffentlicht. In den Programmen wurden mehrere als...

  • Firefox 60 ist da!
    Die Mozilla-Entwickler haben die neue Browser-Version, Firefox 60, veröffentlicht: Das Update lässt sich entweder über die Update-Funktion im Browser aktualisieren, oder von der Mozilla-Webseite komplett...

  • Alexa kommt für Windows 10
    Amazon soll an einer Software Version der Alexa App arbeiten, die im Frühjahr für Windows 10 veröffentlicht werden soll, berichtet TheVerge: Damit hätten Nutzer eine...

  • Google bringt intelligentes Kamera-Update für den Raspberry Pi!
    Ein Gehäuse aus Pappe, Kameralinsen und das Visionbonnet-Board für den Raspberry Pi: Zusammen mit dem RPi Zero W und der RPi Kamera wird daraus ein...