Microsoft-Patch verursacht Fehler

Durch die Installation eines Patches zur Behebung von Sicherheitslücken sind bei einigen Anwendern kritischer Fehler entstanden: Die User konnten sich nicht mehr an ihrem System anmelden, die Windows-Firewall wurde deaktiviert, oder Netzwerk-Verbindungen gelöscht. Sogar Microsoft bewertete die Probleme, die durch die Installation des Patches MS05-051 erzeugt werden, als „ernsthaft“. Die Fehler würden jedoch nur auftreten, wenn im Windows-Datenverzeichnis diverse Zugriffsbestimmungen geändert wurden. Bei Microsoft arbeitet man bereits an der Beseitigung des Problem. Ursprünglich war der Patch MS05-051 vorgesehen, um einen Fehler in der Dialogverarbeitung der so genannte Microsoft Distributed Transaction Coordinator (MSDTC) zu beseitigen.





 Ähnliche Beiträge zu '

Microsoft-Patch verursacht Fehler

'
  • Windows orange: Fehler in Windows Update KB4512941
    Ein Fehler im Update KB4512941 soll dafür sorgen, dass sich der Bildschirm orange färbt: Vor allem, wenn man gerade einen Windows Screenshot macht. Das berichtet...

  • Fehler bei Apple-TV
    Die Multimediabox von Apple zeigt schlechte Qualität in Kombination mit Endgeräten von Phillips und Sony. Die Bildqualität verschlechtert sich und färbt sich rosa/grün. Einziger Lösungsweg...

  • Neues Apple-Update beseitigt 64Bit Fehler
    Zwei Tage nach dem letzten Sicherheits-Update bietet Apple den Patch erneut - und diesmal fehlerfrei - an. Der ersten Version fehlte eine Systemdatei, durch die...

  • SSH-Client PuTTY mit Sicherheitsfehler
    Eine neu entdeckte Sicherheitslücke im SSH-Client PuTTY ermöglicht es, durch einen präparierten SSH-Server beliebigen Code auf dem Desktop-Rechner aus zu führen. Im Gegensatz zu dem...