Datei-Geiselname, brutale Spyware-Kriminalität

Ein Trojaner, genannt PGPCODER.A nimmt seit neuestem harmlose Computer-Daten als Geiseln. Der Trojaner sucht auf dem infizierten PC nach Dateien mit den Endungen ASC, DB, DB1, DB2, DBF, DOC, HTM, HTML, JPG, PGP, RAR, RTF, TXT, XLS und ZIP, verschlüsselt diese mit einer PGP-Verschlüsselung und löscht die Originaldateien. Der Trojaner hinterlässt eine Textdatei mit der Aufforderung, sich unter einer bestimmten Email-Adresse zu melden. Zurzeit kann der Trojaner nur direkt auf das System geladen werden, etwa und ausgeführt werden, etwa durch Ausnutzung einer Sicherheitslücke im Web-Browser.





 Ähnliche Beiträge zu '

Datei-Geiselname, brutale Spyware-Kriminalität

'