AMD senkt Prozessorpreise und kauft ATI auf

Der Computerchip-Hersteller AMD hat den Grafikartenanbieter ATI für insgesamt 5,4 Milliarden US$ übernommen und gleichzeitig eine Preissenkung für die eigenen Computerprozessoren um bis zu 60% angekündigt: Nur Server- und Doppelkern-Notebook-CPUs werden vorerst nicht billiger.





 Ähnliche Beiträge zu '

AMD senkt Prozessorpreise und kauft ATI auf

'
  • Vista: 20 Millionen Mal verkauft im ersten Monat
    Microsoft neues Betriebssystem Windows Vista wurde im ersten Monat mehr als 20 Millionen Mal abgesetzt. Damit hätte es sich sogar doppelt so schnell verkauft wie...

  • Vodafone senkt Preise
    Vodafone hat die Preise gesenkt und reagiert so auf den Einstieg des neuen Mobilfunktarifs "Aldi Talk". Bei Vodafones über das Internet buchbaren Prepaid-Tarif «CallYa Compact»...