Dino-Webbrowser „Browsezilla“ surft auf Erotik-Seiten

Der neue Webbrowser „Browsezilla“, der zur Zeit auf verschiedenen Internetseiten zum Download angeboten wird, installiert unbemerkt das Adware-Programm „PicsPlace“. Das verbindet sich bei jedem Start mit Erotik-Webseiten. Der Benutzer bekommt davon allerdings nichts mit, nur die Internetverbindung wird langsamer.

Gefunden: bin-ich-sicher.de.





 Ähnliche Beiträge zu '

Dino-Webbrowser "Browsezilla" surft auf Erotik-Seiten

'