Besserer Verbraucherschutz gegen Dialer

Die Regulierungsbehörde der deutschen Telekommunikation und Post (Reg TP) hat die Bestimmungen für kostenpflichtige Dialer eindeutig zu Gunsten der Verbraucher verbessert. Jeder Dialer-Anbieter ist nun verpflichten, eine eindeutige Zusage des Surfers durch ein Zustimmungsfenster an zu fordern. Das neue Zustimmungsfenster muss sich grafisch deutlich von anderen Zustimmungsfenstern für Downloads oder Installation unterscheiden und mindestens ein Drittel der Darstellung auf dem Bildschirm gross sein. Die neue Regelung trat bereits am 17. März für neuregistriertet Dialer in Kraft. Alte Dialer dürfen jedoch in der Übergangsfrist bis zum 16. Juni weiter verwendet werden.





 Ähnliche Beiträge zu '

Besserer Verbraucherschutz gegen Dialer

'
  • Champions League: BVB gegen Real Madrid im TV und Live-Stream schauen
    Das UEFA Champions League Finale 2024 (BVB gegen Real Madrid) wird dieses Jahr auch im kostenlosen Live-Stream und im Fernsehen übertragen. Neben dem Streaming-Anbieter DAZN...

  • iOS4 gegen Win7
    Die Seite pocketnow.com hat einen Vergleich der beiden Smartphone-Betriebssysteme veröffentlicht. Auch die ältere Version von Microsoft wurde mit der Neuen verglichen, um somit die neuen...

  • Bundesweite Razzia gegen Filesharer
    Polizeibeamte haben heute morgen bundesweit mehr als 200 Wohn- und Geschäftsräume durchsucht. Allein aus Baden-Württemberg seien 150 Beamte von Landeskriminalamt und Polizeidienststellen an der Aktion...

  • Erste Patches gegen Zotob-Virus verfügbar
    Gegen die Varianten des Zotob-Virus, die zur Zeit weltweit Computersysteme angreifen, stehen die ersten Updates für Antivirus-Produkte bereit. Panda-Software bietet unter Activescan.com einen gratis Online-Virenscanner,...

  • Kampf gegen Raubkopien: Chinesische DVDs spottbillig
    Um den Standard-DVD-Preis zu senken, müssen anscheinend nur genug DVD-Kopien in Umlauf gebracht werden. In China plant Filmstudio Warner Bros. im Kampf gegen Raubkopien, DVDs...