Mehr „Google“ auf dem iPhone

Der Info-Dienst Goggles von Google ist nun auch für das iPhone verfügbar. Bislang ist die App erst für englische User mit einem 3GS oder iPhone4 anwendbar.

Die App ermöglicht es dem Benutzer Fotos in die App zu laden um zusätzliche Infos abzufragen. Beispielsweise bei Erkennung eines ab – fotografierten Gebäudes, werden Passende Infos und ein genauer Standpunkt angegeben.

Bisherige Sucherfolge gibt es bei amerikanischen Sehenswürdigkeiten. Auch Logos, DVD- oder Buchcover werden erkannt.

Um nicht auf die Verfügbarkeit in Deutschland von Goggles warten zu müssen, gibt es Alternativen wie Wikihood oder Around me.





 Ähnliche Beiträge zu '

Mehr "Google" auf dem iPhone

'
  • SIEMENS steigt aus: Keine deutschen PCs mehr
    Siemens steigt aus dem PC-Geschäft aus und hat seine Anteile an Europas größtem PC-Hersteller, dem Joint-Venture "Fujitsu-Siemens", an den bisherigen Partner Fujitsu verkauft. Siemens will...

  • Immer mehr Europäer online
    Laut einer Studie der European Interactive Advertising Association wird das Internet immer beliebter: Die Deutschen steigerten ihre Internet-Nutzung um 14%, die Europäer im Durchschnitt um...

  • Mehrkern-CPU von Intel
    Chiphersteller Intel hat seine ersten CPUs mit vier Prozessorkernen auf den Markt gebracht. Der Intel Core 2 Extreme besteht aus zwei Doppelkern CPUs und ist...

  • Keine Caps-Lock/Shift-Lock Taste mehr?
    Irgendein Belgier kam auf die Idee, dass die "Shift Lock" / "Caps Lock" Taste stören würde: Er hat noch nicht bemerkt, dass man an einer...

  • Tourismus 2.0: Mehr Surfer verreisen
    Die Konzerne TUI und Thomas Cook erwarten immer mehr Internet-Verkäufe für ihre Reisen: Allein von 2006 auf 2007 wird eine Steigerung des Online-Reise-Umsatzes von ca....