Vista verbreitet sich besser als XP

Seit der Einführung von Windows Vista ist die Anzahl seiner Nutzer stetig gewachsen. Weltweit sind bereits etwa 16% aller PCs mit Vista Home Basic und Home Premium bestückt, die professionellen Versionen, Business und Ultimate, laufen bereits auf etwa 13% aller Arbeitsplatz-Systemen. Im Vergleich hierzu wurde Windows XP nicht so bereitwillig angenommen: Nach zwei Jahren betrug die Verbreitung der Home-Edition von XP lediglich 12%, die Benutzung der Professional-Version sogar nur 10%. Die erhöhte Benutzung von Windows Vista wird allgemein auf die stärkere Verbreitung von PCs zurück geführt. Mit einer Gesamtverbreitung von über 90% ist Microsoft nicht nur unumstrittener Marktführer, sondern auch sein eigener Konkurrent: Wenn schließlich 2010 der Vista-Nachfolger erscheinen wird, muss Microsoft seine eigenen Kunden von Vista und XP „abwerben“.





 Ähnliche Beiträge zu '

Vista verbreitet sich besser als XP

'