Der Blondinenwitz im Web – tot ?

Blogger bekommen immer mehr Macht: Jetzt greifen sie die Blondinenwitze an, wie Spiegel Online berichtet. Denn obwohl manche Weblogs tatsächlich auf blond getönte Witze verlinken, wird hier versucht, „den Blondinenwitz meucheln“ – so Holger Dambeck bei Spiegel.de. Der Sinn: Wer nach Blondinenwitzen sucht, landet nach zahlreichen Blog-Links vielleicht wieder auf der Ausgangsseite. Und Suchmaschienen wie Google verdrängen dadurch „echte“ Blondinenwitze aus den guten Suchergebnissen. Damit diese nicht untergehen (schließlich befürchten Experten, dass blonde Menschen demnächst aussterben) hier wirkliche Blondinen-Witze-Links.





 Ähnliche Beiträge zu '

Der Blondinenwitz im Web – tot ?

'