Digitale Stromfresser

Viele digitale Hardware, wie PCs, Bildschirme und Drucker, verbrauchen selbst im scheinbar ausgeschalteten Modus noch Strom. "Der Standart" gibt Tipps, diese Stromfresser zu eliminieren: Neben einer schaltbaren Steckdosenleiste sollte man auch die Bildschirme bei längerer Nicht-Benutzung abschalten: Manche Bildschirmschoner würden gerade auf modernen Flachbildschirmen ( TFT ) mehr Strom verbrauchen als der Windows-Hintergrund.

Gefunden bei: http://derstandard.at





 Ähnliche Beiträge zu '

Digitale Stromfresser

'
  • Digitales Antennenfernsehen (DVB-T) in Bayern
    In München, Südbayern und Nürnburg ist seit heute morgen 09:00 Uhr das digitale Antennenfernsehen DVB-T verfügbar. Mit zusätzlichem DVB-T Decoder oder einem Fernseher, der bereits...